ohr

Instagram
platzhalter platzhalter platzhalter
Vans Shop Riot 2017 Deutschland

 Vans Shop Riot 2017 Deutschland

Es war ein Tag, wie er besser nicht laufen hätte können. 14 Skateshop Teams aus Deutschland und Österreich trafen sich am vergangenen Samstag bei perfektem Wetter zum Vans Shop Riot in Köln. Der Northbrigade Skatepark bot ein hervorragendes Pflaster, um sich den Titel "Bestes Skateshop Team" zu sichern und sich den Startplatz für das EU-Finale in Mailand zu sichern. 

Pylonen-Bonk-Ollie von Joscha Aicher an Paul Zenners Birne / ph: Hendrik Herzmann

Alle angereisten Shop-Teams waren schwer motiviert und haben sich fleißig in Schale geschmissen und ein Team-Outfit angelegt. Allen voran begeisterte die SHRN Crew aus München mit ihrem Bauarbeiter-Look. Joscha Aicher, Paul Zenner und Daniel Ledermann schön mit Blaumann und orangen Reflektorwesten - eine echte Straßenbande eben! 

Die drei Judges legten daher auch besonderen Wert auf die Teamperformance, das Tricklevel und die Frequenz selbiger. Und die hatte es in sich, denn in keinem anderen Contest bekommt man die Tricks im Dauerfeuer vor den Latz geknallt, wie bei der europaweit ausgetragenen Vans Shop Riot Series. Zwei Teams a 3 Mann teilen sich gleichzeitig den Skatepark und ballern buchstäblich durch den Parcours. Schlag auf Schlag wurden hier die Tricks runtergerissen und das Niveau schraubte sich dank "Head-to-Head-Modus" immer weiter in die Höhe. Ein Team gewinnt, ein Team ist raus bis nur noch 4 Teams am Ende des Tages übrig bleiben und um Platz 3, 2 und 1 fahren.

Kickflips im Doppelpack mit Rogge & Jost vom Team Titus / ph: Hendrik Herzmann

Bis in die letzte 4er Gruppe fuhren sich die Mannen von Titus Wuppertal, Attitude Bremen, SHRN (So hot right now) und Team Titus, die bereits zwei mal hintereinander den Teamwettbewerb für sich entscheiden konnten. Demnach waren Jost Arens, Patrick Rogalski und Yannick Schall ein super eingespieltes Team, das es zu schlagen galt. Doch die Münchner Kindl ließen sich nicht verängstigen und lieferten in Quali und Semi-Finale ein Trickgeballere der besonderen Art ab. 

Treflip von der Bowlplattform ins Flat von Daniel Ledermann, während sich der Rest der SHRN-Truppe im London-Gap gemütlich macht / ph: Hendrik Herzmann

Im nervenaufreibenden Finale kam es schließlich zwischen Team Titus und SHRN zum großen Showdown. Alte Hasen gegen Kinder der Straße, die im Finale leider doch den Fuß das ein oder andere Mal zu oft absetzen mussten. All die ganzen Tricks, die sie in den Vorgänger-Heats on lock hatten, wollten im Finale nicht auf Anhieb klappen, während Team Titus auf Contest Modus umschaltete und einen Hammer nach dem anderen ablieferten oder die Sache gleich dreimal in Folge abspulten. Es war unglaublich beeindruckend, wie sicher und hart die Jungs fahren. R.E.S.P.E.C.T.!

Yannick Schall brachte in jeder Runde seinen Best Trick am Ende sicher und sauber zu Boden und sorgte so zunehmend für ein höheres Punktekonto bei Team Titus, doch auch Jost Arens und Patrick Rogalski lieferten eine echte Hammertime ab. Yannick Schall und Jost Arens zerstörten die Big Section mit einem Nollie Fs Boardslide und einem Big Spin Fs Boardslide und Patrick Rogalski flog in der großen Quaterpipe über die Boards seiner beiden Teamkollegen, was auch im Video schön zu sehen ist. Damit heißen die glücklichen Gewinner des Shop Riots Deutschland zum dritten Mal in Folge...

TEAM TITUS - herzlichen Glückwunsch. Über die 1.200,- € Preisgeld und das Reiseticket nach Milano zum Vans Shop Riot EU-Finale, das im Herbst stattfindet, kann man sich auf alle Fälle freuen. 

Doch damit war der Tag noch nicht vorüber, denn die Nixon Best Trick Session stand noch an der Big Section auf der Tagesordnung. 8 Stufen mit 2 Hubbas links und rechts und ein rundes Handrail standen den Fahrern zur freien Verfügung. Auch hier schraubte sich das Niveau von jeder Minute an in die Höhe. Peter Eich landete Kickflip Bs 50-50 an der Hubba, Bigspin Flip Frontboard über die Stufen und noch so ein paar fiese Dinger. Tabo Löchelt rotierte mit Switch 270 Frontboard to Fakie übers Handrail und packte noch einen Nollie Frontfeeble to Fakie oben drauf. Der Österreicher Fabian Troyer vom X Double Shop stellte sogar noch einen Backside Tailslide Bigspin out an der Hubba in die Landschaft. Voll oag! 

Denny Pham serviert kurz vor Schluss noch einen Nollie Heelflip Frontboard am Handrail, doch die 200,- € Preisgeld und exklusive Nixon Watch heimste Ike Fromme vom Made in Team (Köln) ein. Mit locker leichten Style zauberte er einen Fs Smith Grind Bodyvarial am 8er Rail. 

Es ist jedes Jahr aufs Neue ein großes Vergnügen diesen Contest live zu erleben. Das massive Starterfeld, der Head-to-Head-Modus und enorme Trickaufkommen im Northbrigade Skatepark machen dies möglich. Ein dickes Ding und auf diesem Wege schicken wir Team Titus wohlverdient ins EU-Finale und sagen: Schaut das Video an!

Auf www.vansshopriot.com kann man den Rest der Contestserie mit allen Tourstopps verfolgen. Wer die kurze Showeinlage von Bricks & Clay zwischen Semifinale und Finale in Köln verpasst hat, kann sich hier die EP und den DJ Mix gratis downloaden. 

Ergebnisse:
 
1. Team Titus – Yannick Schall, Jost Arens, Patrick Rogalski
2. SHRN – Daniel Ledermann, Joscha Aicher, Paul Zenner
3. Titus Wuppertal – Sascha Scharf, Dominic Peters, Niklas Stube
 
Best Trick Gewinner:
 
Ike Fromme (Mantis) – FS Smith Grind Body Varial in der Big Section

< zurück
 
Movies
Follow Us

twitter

Photo of the Week
CALENDAR
Shop
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
  • Playboard Magazin
MAGAZINE
Anzeige
Anzeige
Advertisement